Kontakt

Direkte Kontaktaufnahme

Sie haben Fragen oder benötigen schnelle Auskunft? Geben Sie Ihren Wohnort und Ihre Telefonnummer ein und wir rufen Sie zurück!

Bitte addieren Sie 9 und 1.
 

* Pflichtfelder

Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben oder verkauft und stets vertraulich behandelt

 

Lerntherapeutische Facheinrichtung in Trier

 

Das Team der PTE Trier setzt sich aus pädagogischen Fachkräften mit lerntherapeutischer Qualifikation zusammen. Weitere Qualifizierungen zum Lerntherapeuten erfolgte durch intensive Schulungen der PTE.

 

Die PTE ist ein Netzwerk unabhängiger Einrichtungen, das seit 1994 viel Erfahrung auf dem Gebiet der Lerntherapie gesammelt hat. Grundlegende Merkmale des deutschlandweit starken Lerntherapie-Netzwerks sind die lerntherapeutische Qualität und soziale Kompetenz der PTE-Mitarbeiter.

 

„Die PTE Trier hat sich als Fachstelle für die Behandlung der drei großen lerntherapeutischen Förderfelder Lese-Rechtschreibschwäche (LRS), Rechenschwäche (RS) und ADHS spezialisiert.“

 

Dies beinhaltet auch die Diagnostik für LRS und RS. Daneben gehört auch die Vermittlung von übergreifenden Lernkompetenzen ("Lernen lernen") sowie eine umfassende Eltern- und Lehrerarbeit zum ganzheitlichen Angebot der PTE Trier.

 

Die Lerntherapie unterscheidet sich grundsätzlich von der Nachhilfe. Ihr Ziel ist die Förderung einer positiven Lernstruktur beim Kind und in seinem Umfeld. Gestärkt werden sollen vor allem das Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten und durch zunehmende Erfolge auch der Spaß an der Lösung von Aufgaben. Die lerntherapeutische Förderung erfolgt in Einzelarbeit oder Kleinstgruppen und auf wissenschaftlicher Basis, wobei für jeden Schüler ein individueller Therapieplan erarbeitet wird. Gerade wenn ein Kind schon früh und stetig zunehmende Probleme hat, müssen eine mögliche Legasthenie, Rechenschwäche oder Aufmerksamkeitsstörung abgeklärt werden. Der PTE geht es nicht nur um fachliche Nachhilfe, um den Schulstoff besser zu vermitteln, sondern um die individuellen  Lernschwierigkeiten von Kindern. Dieser Ansatz führt nicht nur zu Erfolgen in der Lern- und Arbeitssituation, sondern wirkt sich auch positiv auf das Verhalten der Schüler im sozialen Bereich aus.

 

Die PTE Trier bringt durch die therapeutische Arbeit die Freude am Lernen zurück und entlastet Kinder und Eltern. Außerdem wird das Selbstvertrauen des Kindes gestärkt sowie eigenständiges und regelmäßiges Lernen durch das Lerncoaching gefördert. Den Therapeuten liegt auch die Arbeit mit den Eltern sehr am Herzen. In vielen Gesprächen können sich Eltern über die Entwicklung ihres Kindes informieren, über die familiäre Situation sprechen und gemeinsam an einer langfristig positiven Beziehung zueinander arbeiten.